aktualisiert am 3. November 2017

Vortrag für alle


Die Veranstaltungsreihe „Vortrag für alle“ wird im Rahmen des Masterstudiengangs Systemische Sozialarbeit angeboten, sie ist öffentlich und kostenlos. Alle Interessierten sind jederzeit herzlich willkommen!

Für den vorläufig letzten „Vortrag für alle“ (bevor im März 2018 mit der Tagung „Du siehst etwas, was ich nicht sehe“ der dritte Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit seinen Abschluss findet) konnten wir den bekannten Systemiker Jürgen Hargens gewinnen:

17. November 2017, 17 Uhr, Hochschule Merseburg, TaC: – Theater am Campus (im Erdgeschoß des Bibliotheksgebäudes):

Jürgen Hargens, Meyn: Freude hat sich versteckt
Lesung am Freitag, den 18. November 2017,
in der Hochschule Merseburg, TaC – Theater am Campus

Jürgen Hargens liest aus seinem jüngsten Buch „Freude hat sich versteckt – oder ‚Gesund heiß immer auch ein bisschen bescheuert’. Erzählungen aus der psychologischen Welt“ (Berlin 2017, Trafo Verlag). In der ihm eigenen respektvollen und überraschenden Art schildert der Autor in seinen Geschichten, wie unterschiedlich man mit psychischen Belastungen und Krankheiten umgehen kann. Dabei kommt ihm seine fast 40-jährige Berufserfahrung zugute.

Jürgen Hargens ist einer der bekanntesten Vertreter des systemischen Ansatzes in Deutschland. Er ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Supervisor in freier Praxis in Schleswig-Holstein und bundesweit wie auch international als Fort- und Weiterbilder tätig. Bekannt ist er als Autor sowohl einiger erfolgreicher Fachbücher zum systemischen Arbeiten als auch von Romanen und Erzählungen – und nicht zuletzt als Gründer und langjähriger Herausgeber der Zeitschrift für systemische Therapie.

 

Eine Liste aller bisherigen Vorträge gibt es hier.